Archiv des Autors: Christine

Jakob

Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn.  1.Mose 32,27 Jakob hat es eigentlich geschafft. Er ist reich, hat eine Frau, Rahel, die ihn liebt und die er vergöttert, er hat noch eine zweite Frau, Lea, die ihm viele Söhne geboren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Jakob

Immer dasselbe

Die Israeliten schrien zu dem HERRN, und der HERR erweckte ihnen einen Retter, der sie errettete. Richter 3,9 Schon der Prediger Salomo, Kohelet, wusste: es gibt nichts Neues unter der Sonne… Wenn man die Geschichte Israels ansieht, versteht man, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Immer dasselbe

Vom Sabbat

Die folgende Predigt habe ich am 13.10.2013 in meiner Heimatgemeinde gehalten. Ich werfe als erstes eine These in den Raum: Man kann einfach nicht NICHTS tun… Was machen Atheisten bei ihren Versammlungen eigentlich? Wenn sich Christen am Sonntagmorgen in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Predigten | Kommentare deaktiviert für Vom Sabbat

Wortspielereien 29 – Anhänger

Wortspielereien 29 – Anhänger Habt Ihr einen Anhänger? Ich nicht. Jedenfalls nicht an meinem Auto. Ein Anhänger ist ja in der Regel ein ein- oder mehrrädriges Gefährt, das ich an Auto oder auch ans Fahrrad hängen kann, mit dem ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Wortspielereien 29 – Anhänger

Über Sinn und Unsinn mancher Vorrichtungen

Über Sinn und Unsinn mancher Vorrichtungen Ein neues Schloss an einer verrosteten Kette, die zwei Torflügel miteinander verbindet. Das Komische an der ganzen Sache ist: die beiden Torflügel existieren nur noch als Fragmente. Zwei riesige Löcher klaffen in dem Tor. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Über Sinn und Unsinn mancher Vorrichtungen

Mauern

Mauern Warum bauen wir Mauern? Was bewirken Mauern? Wem nutzen Mauern? Haben wir zu viele Mauern? Fragen über Fragen… Mauern sollen schützen. Wen oder was? Wovor oder vor wem? Mauern grenzen ein Grundstück ab und diejenigen, die nicht dazu gehören, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Mauern

Vorspiegelung falscher Tatsachen

Vorspiegelung falscher Tatsachen Ich gehe spazieren und traue meinen Augen nicht – da hat doch tatsächlich jemand seine Grundstückseinfahrt sooo dekoriert… Ein Gartentor, das mit bedruckten Streifen versehen ist. Auf diesen Streifen sind Kletterpflanzen zu sehen – das soll vermutlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Vorspiegelung falscher Tatsachen

Verbote und Gebote

Verbote und Gebote „Betreten des Grundstücks verboten! Eltern haften für ihre Kinder“… So steht es schwarz auf gelb auf diesem Schild. Abgesehen davon, dass dieses Grundstück total verwildert, der Zaun defekt und der Sinn oder Unsinn dieses Schildes durchaus als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Verbote und Gebote

Trostworte

Trostworte Beim Spaziergang auf dem Friedhof kam ich ungewollt und ungeplant am Grab einer lieben Bekannten vorüber. Da lachten mich vier Steine an, liebevoll beschriftet mit einem Bibelvers. MEINEM Lieblingsvers. Jesaja 43,1: Fürchte dich nicht, ich habe dich erlöst. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Trostworte

Er hält die ganze Welt in der Hand

Er hält die ganze Welt in der Hand Manchmal kommt mir das kalte Grausen…nein, es ist nicht dasselbe Thema wie gestern. Wir hatten einen Jahrhundertsommer, einen der wärmsten Sommer seit Menschengedenken überhaupt. Und trocken war es. Waldbrandgefahr überall. Verboten waren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andachten | Kommentare deaktiviert für Er hält die ganze Welt in der Hand